zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Soziale Arbeit - Bildung und Erziehung in der Kindheit

Über die Studienrichtung

Zum Studienjahr 2020/21 wurde der Name der Studienrichtung „Elementarpädagogik“ in „Erziehung und Bildung in der Kindheit“ geändert. Die Namensänderung folgt der aktuellen Fachdiskussion des Studien- und Berufsprofils und verdeutlicht die Qualifizierung für den gesamten Lebensabschnitt Kindheit (0 bis 12 Jahre).

Die Studienrichtung qualifiziert für Bildung, Betreuung und Erziehung mit Kindern von der Geburt bis zum Ende des Grundschulalters, für die Arbeit mit den Familien und Bezugspersonen der Kinder sowie für die leitende Tätigkeit in multiprofessionellen Teams. Aufbauend auf dem generalistischen Basiswissen der Sozialen Arbeit erwerben die Studierenden durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis eine professionelle Handlungskompetenz im Besonderen für das Kernarbeitsfeld Tageseinrichtungen für Kinder (Krippe, Kindergarten, Hort etc.) sowie für Einrichtungen aus dem Bereich der Familienbildung und -beratung.

Fakten

Studienbeginn

  • jeweils am 1. Oktober

Studiendauer

  • 3 Jahre

Abschluss

  • Bachelor of Arts
  • Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin bzw. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

Studieninhalte im Überblick

In den Theoriephasen werden auf der einen Seite umfangreiche Aspekte der Sozialen Arbeit und ihren Bezugswissenschaften sowie der Erziehungswissenschaft gelehrt: das heißt, die Vermittlung human- und sozialwissenschaftlicher Wissensbestände, handlungsmethodischer, rechtlicher, betriebswirtschaftlicher, berufsethischer und philosophischer Grundlagen nimmt einen großen Anteil der Lehre ein. Flankierend zu den allgemeinen Studieninhalten wird auf der anderen Seite in jedem Theoriesemester ein spezifisches Modul zur Ausbildung relevanter Handlungskompetenzen für das Arbeitsfeld der Bildung und Erziehung in der Kindheit angeboten. Folgende Themenfelder stehen dabei im Mittelpunkt:

 

  • Grundlagen der Bildung und Erziehung in der Kindheit
  • Konzepte und Methoden in der Bildungs- und Erziehungsarbeit
  • Kindliche Entwicklung und Bildung
  • Beobachtung, Dokumentation und Evaluation
  • Diversität und Inklusion
  • Kooperation und Beratung

Studiendokumente

Von Studienordnung mit Modulhandbuch bis Prüfungsplan - alle aktuellen Dokumente für das Studium sind online verfügbar.

Perspektiven nach dem Studium

Das Studium der Sozialen Arbeit an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn ist generalistisch angelegt. Der Abschluss (Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit) befähigt seine  Absolventinnen und Absolventen, in allen Feldern der Sozialen Arbeit tätig zu werden. Insbesondere sind Sie qualifiziert, Bildungs- und Erziehungsprozesse kindgerecht zu initiieren und zu befördern. Daneben qualifiziert das Studium zu konzeptionellen, leitenden und beratenden Tätigkeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere in Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten, Hort) oder Ganztagsschulen, die Familienbildung und -beratung sowie der Kinderschutz. Spätere Einsatzfelder können aber auch Einrichtungen des Bildungs- oder Gesundheitswesens sein.

 

Mögliche Einsatzgebiete auf einen Blick:

  • Tageseinrichtungen für Kinder (z. B. Krippe, Kindergarten, Hort)
  • Einrichtungen aus dem Bereich der Familienbildung und Familienberatung (z. B. Beratungsstellen)
  • Einrichtungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung (z. B. Referententätigkeit für Weiterbildungsträger oder Volkshochschulen)

 

Darüber hinaus haben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, sich im Rahmen von Masterstudiengängen weiterzuqualifizieren.

 

 

Das Ziel ist, in drei Jahren einen qualifizierten Studienabschluss zu erwerben. Daher sollten die Bewerberinnen und Bewerber die Bereitschaft für ein arbeitsintensives Studium mitbringen. Die Arbeit mit Kindern und ihren Familien erfordert ein hohes Maß an Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit, Geduld, Belastbarkeit, pädagogischem Einfühlungs- und Reflexionsvermögen, Neugier und Kreativität.

Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin bzw. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

Absolventen, die ab dem Wintersemester 2015/2016 immatrikuliert worden sind und den Bachelor-Abschluss in dem Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit“ erworben haben, wird die Staatliche Anerkennung als

  • Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin  

bzw.

  • Staatlich anerkannter Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

gem. § 1 Absatz 4 und 5 SächsSozAnerkG durch die Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Breitenbrunn erteilt.
Absolventen, die ab dem Wintersemester 2015/2016 immatrikuliert worden sind, können die entsprechende Staatliche Anerkennung auch beantragen, wenn Ihnen bereits eine Urkunde als Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter vorliegt.
Der Antrag folgt den Modalitäten, die bei der Zeugnisübergabe zur staatlichen Anerkennung bekannt gegeben wurden. Sollte Ihnen bereits eine Urkunde als Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter vorliegen, ist diese an die Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Breitenbrunn zurückzuführen.

Unser Team in der Lehre

Prof. Dr. Sabine Riegel

SG Leiterin Soziale Arbeit / SR-Leiterin Elementarpädagogik / Bildung und Erziehung in der Kindheit

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-312
Fax 037756 / 70-2121
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 159

Prof. Dr. Samuel Jahreiß

stellv. SR-Leiter Elementarpädagogik / Bildung und Erziehung in der Kindheit

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-352
Fax 037756 / 70-2113
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 252
Link Zum Profil

Prof. Dr. Philipp Seitz

Dozent

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-230
Fax 037756 / 70-2118
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 111
Link Zum Profil

Philipp Fust

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70358
Telefon 037756 / 70-267
Fax 037756 / 70-2119
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 163
Link Zum Profil

Ansprechpartner

Prof. Dr. Sabine Riegel

SG Leiterin Soziale Arbeit / SR-Leiterin Elementarpädagogik / Bildung und Erziehung in der Kindheit

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-312
Fax 037756 / 70-2121
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 159

Doris Müller

Verwaltungsangestellte Lehre Soziale Arbeit

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-351
Fax 037756 / 70-2114
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 157

Kontaktieren Sie uns


Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.