zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Internationales

GOETHE ging nach Italien. COLUMBUS ging nach Amerika. AUGUST der STARKE ging nach Polen. ... und wohin gehen Sie?

Wie wäre es mit einem studienbezogenen Auslandspraktikum? Sie könnten damit nicht nur neue spannende Eindrücke sammeln, sondern auch ihre Fremdsprachen- und interkulturellen Kenntnisse verbessern. Wirtschaft, Handel und Kommunikation machen vor Grenzen nicht Halt. Wer da nicht nur über Fachwissen, sondern auch über fundierte Sprachkenntnisse und Auslandserfahrungen verfügt, kann bei Jobsuche und Karriere punkten! Studenten unserer Einrichtung können sich diese Wettbewerbsvorteile schon während des Studiums erarbeiten!!!

Wir unterstützen Sie
 

  • bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz im Ausland,
  • bei der Anfertigung der Bewerbungsunterlagen (auch in der jeweiligen Fremdsprache!),
  • bei der Beantragung von Fördermitteln.


Seit März 2014 hat die Staatliche Studienakademie Breitenbrunn eine ECHE (ERASMUS Charta for Higher Education (PDF 1.90 MB) (PDF 1.16 MB)) zugeteilt bekommen und bietet somit ihren Studierenden und Lehrenden u.a. die Teilnahme am ERASMUS+ Programm  - zur Absolvierung von Auslandspraktika an.

Nähere Informationen hierzu erhalten Interessenten auf den Websiten des LEONARDO-Büros Sachsen, das mit Serviceleistungen von Planung, Finanzierung bis hin zu Betreuung und Organisation für Studierende und Graduierte zu ERASMUS+ gern zur Verfügung steht.

Für Studenten der BA Breitenbrunn werden außerdem zertifizierte Zusatzqualifikationen im Bereich Fremdsprachen angeboten.

Insbesondere zum Erwerb zusätzlicher "Interkultureller Kompetenzen" sei daher auf das durch EuropäischeMittel (ESF) geförderte, laufende Projekt der Berufsakademie Sachsen hingewiesen. 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ute Schloderer

Dozentin

Standort Breitenbrunn

Telefon 037756 / 70-313
Fax 037756 / 70-2107
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 218
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.