Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Studium mit Gehalt - Berufsakademie Sachsen mit erneut gestiegener Ausbildungsvergütung im Studienjahr 2021/2022

28. Januar 2022

Studium mit Gehalt

Berufsakademie Sachsen mit erneut gestiegener Ausbildungsvergütung im Studienjahr 2021/2022 und großer Besucherzahl zum sächsischen Hochschultag

Auch in Pandemiezeiten konnte die Berufsakademie Sachsen im Studienjahr 2021/2022 die Ausbildungsvergütung auf durchschnittlich 868 EUR pro Monat steigern. „Die Zeiten sind pandemiebedingt herausfordernd und auch im Moment ist die digitale Lehre für unsere Studierenden wieder vorherrschend. Wir hoffen, dass wir in Kürze wieder zur Präsenzlehre zurückkehren. Umso mehr freut es mich aber, dass unser Duales Studienmodell krisenfest ist und die Ausbildungsvergütung für unsere Studierenden erneut gestiegen ist. Dies ist auch Beleg für den hohen Bedarf Dual Studierender bei unseren Praxispartnern und der Qualität unseres Studienangebots.  Für die Unternehmen zahlt sich die Investition in die jungen Menschen mit sofort einsatzfähigen Fach- und Führungskräften aus.“, so Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel (Präsident der Berufsakademie Sachsen).

Einige Duale Studienangebote der Berufsakademie Sachsen sind derzeit besonders gefragt. So verzeichnet das Bauingenieurwesen sowie traditionell die Immobilienwirtschaft und Studienangebote der Informationstechnologie einen hohen Zuwachs. „Insgesamt sind wir bisher als Berufsakademie Sachsen sehr flexibel und gut durch die Pandemie gekommen. Dies zeigt sich in den weiterhin hohen Studienerfolgsquoten (über 80%) sowie in der Einhaltung der Regelstudienzeit von drei Jahren. Nicht zuletzt liegen die Absolvent_innen-Vermittlungsquoten weiterhin auf einem erfreulich hohen Niveau von über 90 Prozent. Unsere Absolvent_innen starten nahtlos in die berufliche Tätigkeit direkt nach dem Studienabschluss  oder kurz danach.“, so Hänsel weiter.

Das Interesse an den über 40 Studiengängen der Berufsakademie Sachsen war auch zum sächsischen Hochschultag am 13. Januar 2022 überdurchschnittlich hoch. „Ein Theorie und Praxis eng verzahnendes Studium mit Gehalt und ohne Studiengebühren ist hochattraktiv für Studieninteressierte und Praxisunternehmen. Auch wenn der Hochschultag weitestgehend online stattfinden musste, freuen wir uns über das rege Interesse an Vorträgen, Studienberatungen, Laborrundgängen oder Lehrveranstaltungen.“, fasst Hänsel zusammen.

Über die Berufsakademie Sachsen

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig sowie Plauen und Riesa bietet ein dreijähriges duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen in über 40 Studiengängen an. Die 4.370 Studierenden werden sowohl in den Studienakademien als auch bei den jeweiligen Praxispartnern auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach erfolgreichem, dreijährigem Studium (inzwischen 31.633 Absolvent_innen) verleiht der Freistaat Sachsen einen anerkannten Abschluss „Bachelor“. Dieser ist dem Bachelorabschluss der Hochschulen in jeder Hinsicht gleichgestellt. Die Vermittlungsquote der Absolventen ist mit über 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Im Anschluss besteht für die Absolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.      

Kontakt Berufsakademie Sachsen             

Zentrale Geschäftsstelle
Dr. Susanne Schulze (Referentin Öffentlichkeitsarbeit)
Kopernikusstraße 51, 08371 Glauchau
Telefon: + 49 3763 173-130 / Telefax: + 49 3763 173-181
susanne.schulze@ba-sachsen.de - www.ba-sachsen.de

 

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.