Staatliche Studienakademie Breitenbrunn
Login Suche Kontakt Sitemap Datenschutz Impressum
Home
Soziale Arbeit
Tourismuswirtschaft
Industrie
Duale Partner
Weg zum Studium

News
Das duale Studium
Campus
Internationales
Lehrkörper
Qualitätssicherung
E-Learning/|Weiterbildung
Einrichtungen
Bibliothek
regionale Netzwerke
Karriere an der BA
Jobarchiv
Jobarchivliste
Jobsuche
Anfahrt



Jobdetails


28.11.2018 00:00 Alter: 18 Tage

Stellenausschreibung Professorin/Professor im Studienbereich Sozialwesen

Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Breitenbrunn


Die Berufsakademie Sachsen zählt mit den Hochschulen zu den Einrichtungen des tertiären
Bildungsbereichs. Sie führt Studierende in dreijährigen praxisintegrierten Dualen Studiengängen zum
Abschluss Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering. Die wissenschaftlich
-theoretischen Studienabschnitte werden an der Staatlichen Studienakademie und die praktischen
Studienabschnitte bei einem Praxispartner realisiert.

An der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn ist voraussichtlich zum 01.07.2019 folgende Stelle
(1,0 VZÄ) neu zu besetzen:

Professorin / Professor für Soziale Arbeit (Hilfen zur Erziehung)

(Kennziffer BR 2018/03)

                                            Vergütung nach TV-L E 14 (vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Bestätigung: ab 01.01.19 E 15)

Sie übernehmen u.a. die folgenden Module oder Schwerpunkte:

  • Soziale Arbeit im Kontext des SGB VIII, insbesondere Hilfen zur Erziehung
  • Arbeitsfeldspezifische Theorien wie bspw. Fall- und Gruppenarbeit sowie ethische
    Grundhaltungen und traumapädagogische, heilpädagogische und psychotherapeutische
    Handlungsmethoden
  • Arbeit mit benachteiligten, lernbeeinträchtigten und verhaltensauffälligen Kindern und
    Jugendlichen sowie ihren Familien
  • Entwicklungspsychologie (Bindungs-, Wahrnehmungs- Emotions- und Lernprozesse)

      Von Vorteil sind qualifizierte einschlägige berufliche Erfahrungen im Feld der Hilfen zur Erziehung,
eine grundständige Qualifikation als Sozialpädagoge/Sozialpädagogin oder
Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin sowie die Identifikation mit einem disziplinären und professionellen
Selbstverständnis Sozialer Arbeit. Weiter sind nachgewiesene Kompetenzen im Bereich der
akademischen Selbstverwaltung, der Einwerbung von Fördergeldern sowie der
Kooperation/Netzwerkarbeit wünschenswert.


      Zudem sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Studienordnung und Organisation von Studienabläufen
  • fachliche und kommunikative Fähigkeiten zur Gewinnung und intensiven Zusammenarbeit mit
    Praxispartnern
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in angrenzende Lehrgebiete
  • Betreuung von Studierenden
  • Bereitschaft zur Beteiligung an Weiterbildungsangeboten (insb. auch E-Learning)


Berufungsvoraussetzungen für die Professur sind gemäß § 17 Abs.1 SächsBAG:

  1. ein abgeschlossenes Hochschulstudium des entsprechenden Wissenschaftsgebiets,
  2. pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre oder Ausbildung und
    durch eine Probeveranstaltung nachgewiesen wird,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer
    Promotion nachgewiesen wird,
  4. besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse
    und Methoden in einer mindestens fünfjährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der
    mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein sollen.

Die Berufsakademie Sachsen begrüßt ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Berufungen bzw. Ein­stel­lungen erfolgen im Angestelltenverhältnis.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des wissenschaft­-
lichen Werdeganges, der fachpraktischen Berufserfahrungen und Lehrtätigkeit sowie beglaubigte Ko­pien
von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade und von Prüfungs- und Arbeits­zeug­nissen, Nachweise
wissenschaftlicher Leistungen und Veröffentlichungen, etc.) sind bis zum 17.01.2019 unter der oben
genannten Kennziffer an folgende Anschrift zu richten:

 

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Breitenbrunn
Prof. Dr. A. Schlittmaier
Schachtstraße 128
08359 Breitenbrunn


E-Mail: a.schlittmaier at ba-breitenbrunn.de


 
Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Breitenbrunn, Schachtstraße 128, 08359 Breitenbrunn,
Telefon 037756/70-0 Telefax 037756/70-239