Staatliche Studienakademie Breitenbrunn
Login Suche Kontakt Sitemap Impressum
Home
Soziale Arbeit
Tourismuswirtschaft
Industrie
Duale Partner
Weg zum Studium

News
Das duale Studium
Campus
Internationales
Lehrkörper
Qualitätssicherung
E-Learning/|Weiterbildung
Einrichtungen
Bibliothek
regionale Netzwerke
Links
Anfahrt



Jobdetails


10.08.2017 00:00 Alter: 73 Tage

Projektreferent „Inklusive Berufsakademie Sachsen“


             

Stellenausschreibung

                   

 

 

 

 

Die Berufsakademie Sachsen ist eine Einrichtung des tertiären Bildungsbereichs. Sie bereitet die Studierenden in einem in der Regel dreijährigen praxisintegrierenden Studium durch die Vermittlung und Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden auf eine berufliche Tätigkeit vor. Sie erfüllt ihre Aufgaben durch das Zusammenwirken der Staatlichen Studienakademien mit den Praxispartnern. Die wissenschaftlich-theoretischen Studienabschnitte werden an den Staatlichen Studienakademien und die praktischen Studienabschnitte bei einem Praxispartner realisiert. Die Berufsakademie Sachsen gliedert sich in folgende rechtlich unselbständige Staatliche Studienakademien: 1. Staatliche Studienakademie Bautzen, 2. Staatliche Studienakademie Breitenbrunn, 3. Staatliche Studienakademie Dresden, 4. Staatliche Studienakademie Glauchau, 5. Staatliche Studienakademie Leipzig, 6. Staatliche Studienakademie Plauen, 7. Staatliche Studienakademie Riesa


Folgende Projektstelle mit Vollzeitbeschäftigung (1,0 VZÄ), Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis E 13 TV-L, ist unter dem haushaltsrechtlichen Genehmigungsvorbehalt befristet für 12 Monate an der Staatlichen Studienakademie Riesa (als Dienstort kann auch die Staatliche Studienakademie Leipzig gewählt werden) frühestens zum 01.10.2017 zu besetzen:

 

Projektreferent (m/w)  „Inklusive Berufsakademie Sachsen“

Aufgaben:

  • Koordinierung, Erarbeitung und Umsetzung eines Aktionsplanes für die Berufsakademie Sachsen mit speziellen Handlungsempfehlungen auf der Grundlage ausgewählter Handlungsfelder mit Implementierung an den 7 Standorten und Sensibilisierung aller Beteiligten
  • Fachliche Unterstützung einer Evaluationsstudie an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn zur Situation von Studierenden und Beschäftigten mit Beeinträchtigungen an der Berufsakademie Sachsen (Begleitung der Datenerhebung sowie Mitwirkung an der anschließenden Datenanalyse und Erstellung des Abschlussberichtes)
  • Vortrag und Erläuterung  des Aktionsplanes vor der Direktorenkonferenz
  • Beratung der Zielgruppen und Multiplikatoren
  • Monitoring und Qualitätsmanagement

Aufgaben:

  • Koordinierung, Erarbeitung und Umsetzung eines Aktionsplanes für die Berufsakademie Sachsen mit speziellen Handlungsempfehlungen auf der Grundlage ausgewählter Handlungsfelder  mit Implementierung an den 7 Standorten und Sensibilisierung aller Beteiligten
  • Fachliche Unterstützung einer Evaluationsstudie an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn  zur Situation von Studierenden und Beschäftigten mit Beeinträchtigungen an der Berufsakademie Sachsen (Begleitung der Datenerhebung sowie Mitwirkung an der anschließenden Datenanalyse und Erstellung des Abschlussberichtes)
  • Vortrag und Verteidigung des Aktionsplanes vor der Direktorenkonferenz
  • Beratung der Zielgruppen und Multiplikatoren
  • Monitoring und Qualitätsmanagement


Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in den Sozialwissenschaften (Soziologie, Sozialpädagogik oder Psychologie)
  • vorzugsweise Berufserfahrung im Handlungsfeld Inklusion im Hochschulbereich
  • fachliche Kenntnisse in der Entwicklung inklusionsbezogener Kompetenzen und Strukturen
  • praktische Erfahrungen in der Durchführung von empirischen Untersuchungen
  • eigenständiges Erarbeiten von wissenschaftlich fundierten Konzepten und Handlungsempfehlungen
  • ausgewiesene Kenntnisse und praktische Erfahrung im Projektmanagement sowie im Erstellen von wissenschaftlichen Berichten und Präsentationen
  • eine ausgeprägte Auffassungs- und Beobachtungsgabe sowie umfangreiche kommunikative Fähigkeiten insbesondere diversitätssensible Kommunikationskompetenz
  • hohes Maß an Eigenverantwortung, Engagement und Organisationsgeschick
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen im Freistaat Sachsen
  • PKW-Führerschein

 

Die Berufsakademie Sachsen ist bestrebt, Menschen mit Behinderungen besonders zu fördern und bittet daher um entsprechende Hinweise bei Einreichung der Bewerbungen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung oder nach SGB IX Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 29.08.2017 (es gilt der Poststempel) an: Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Riesa, Verwaltungsleiterin Frau Regina Groß -persönlich-, Am Kutzschenstein 6, 01591 Riesa.

Möglich wäre auch eine elektronische Bewerbung  als ein zusammenhängendes PDF-Dokument an die Verwaltungsleiterin der Staatlichen Studienakademie Riesa:
regina.gross(at)ba-riesa.de

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.


Hinweis: Kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente möglich. Eine Bewerbung per Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender/-in trägt die Verantwortung für die Sicherheit der übermittelten Daten.



folgen:
facebook.com


 
Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Breitenbrunn, Schachtstraße 128, 08359 Breitenbrunn,
Telefon 037756/70-0 Telefax 037756/70-239